FAQ

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Vor der Hochzeit

Tante Emma hat doch auch eine gute Kamera!

Hier kommt es selbstverständlich darauf an, wie wichtig euch eine professionelle Begleitung von fotografischer Seite ist. Bestimmt macht Tante Emma auch einige schöne Fotos, sie ist aber vor allem eines: Gast! Gerade in den wichtigen und emotionalen Momenten wird sie nicht daran denken, auf den Auslöser zu drücken, denn sie ist dann gedanklich und emotional total bei euch, und das ist ja auch gut so!

Dafür gibt es uns Hochzeitsfotografen die dafür sorgen, dass alle eure besonderen Momente für die Ewigkeit festgehalten werden und ihr die Aufregung und das Glück eures Hochzeitstages noch für die kommenden Jahrzehnte immer wieder erneut erleben könnt.

Warum überhaupt ein Hochzeitsfotograf?

Hier gilt: Je früher, desto besser!
Meist wird der Fotograf gebucht, sobald Datum und damit auch Location feststehen. Besonders beliebte Samstage im Sommer können schnell gebucht sein, daher solltet ihr euch beeilen! (Aber natürlich auch nicht zu sehr;)
Termine unter der Woche oder im Winter können hingegen meist auch noch eher kurzfristig gebucht werden.

Ihr habt einen Wunschtermin und möchtet wissen, ob dieser noch frei ist? Schreibt mir einfach über das Kontaktformular und ich werde mich umgehend bei euch melden!

Wie früh sollen wir unseren Hochzeitsfotografen buchen?

Die 10-stündige Hochzeitsreportage wird von Brautpaaren mit Abstand am meisten gebucht. Mit diesem Zeitrahmen können alle wichtigen Momente an eurem besonderen Tag mit Sicherheit festgehalten werden. Dazu gehören beispielsweise das Getting-Ready am Morgen sowie auch die Party am Abend. Um den Reportage-Stil in euren Fotos erkennen zu können, empfehle ich euch, euren Fotografen mindestens für 8 Stunden dabei zu haben.

Wie lange dauert eine typische Hochzeitsreportage?

Definitiv, ich begleite Hochzeiten weltweit.
Über eventuell anfallende Reisekosten können wir bei einem ersten Telefonat/Video-Call sprechen!

Unsere Hochzeit findet in xyz statt. Begleitest du uns auch dorthin?

Was passiert nach unserer ersten Anfrage?

Auf eure Anfrage antworte ich immer so schnell wie möglich, mindestens jedoch innerhalb von 48 Stunden. Falls ihr bis dahin noch keine Antwort bekommen haben solltet, dann schaut bitte in euren Spam-Ordner!

Damit ich auf eure Anfrage detailgenau eingehen kann, ist es wichtig, dass ihr die Kontaktfor vollständig und detailreich ausfüllt! Damit wir uns besser kennenlernen und über eure Wünsche sprechen können, machen wir einen Termin für ein unverbindliches Kennenlerngespräch via Telefon oder Video-Call aus. Wenn wir denken - ja, das passt! - dann kann es mit dem Reservieren eures Datums weitergehen.

Wie reservieren wir unser Datum?

Die Vergabe von Terminen erfolgt auf ‘First come, first served’-Basis. Euer Datum könnt ihr reservieren, indem ihr mir euren unterschrieben Vertrag zuschickt und eure Anzahlung tätigt. Diese beträgt 30% eures ermittelten Paketpreises und ist nicht erstattungsfähig.

Wann ist die Zahlung fällig?

Die ersten 30% eures Paketpreises sind für die Reservierung eures Datums anzuzahlen. Die restlichen 70% eurer Zahlung sind mit dem Tag eurer Hochzeit oder eures Fotoshoots fällig. Eine Ratenzahlung ist bei gebuchten Hochzeitsreportagen ab 8 Stunden in zwei bis drei gleichen Monatsraten möglich, wobei die letzte Rate am Tag der Hochzeit fällig ist.

Was ist die Verlobungssession?

Bei der Verlobungssession können wir einander schon einmal kennenlernen. Ihr seht, wie es sich vor der Kamera anfühlt und wisst dann an eurem großen Tag bereits, dass die Brautpaarfotos von euch ein Kinderspiel werden! Erfahrungsgemäß sorgt das für super entspannte Bilder von euch als Brautpaar, vor allem auch dann, wenn man am Tag der Hochzeit aufgeregt ist und eventuell nicht allzu viel Zeit für Fotos hat!
Die Fotos von der Verlobungssession könnt ihr beispielsweise auch prima für eure Einladungskarten verwenden.

Verlobungssessions können im Kreis Wiesbaden ohne Aufpreis stattfinden.

Am Hochzeitstag

Der Fokus liegt bei der Hochzeitsreportage auf den besonderen Momenten zwischen euch und euren Liebsten. Daher versuche ich größtenteils im Hintergrund zu bleiben um natürliche und emotionale Fotos aufzunehmen. Mit inbegriffen ist natürlich auch immer ein Brautpaarshooting, für das etwa 40-60 Minuten eingeplant werden sollte. Auch für Gruppenfotos sollten je nach euren Vorstellungen und Wünschen und der Größe eurer Feier etwa 20-40 Minuten eingeplant werden.
Außerdem mache ich natürlich auch Aufnahmen von all den kleinen Dingen und Details in die ihr viel Zeit gesteckt habt. Von den Ringen bis zur Deko, alles muss dabei sein!

Was fotografierst du an unserem Hochzeitstag?

Definitiv! – und das sage ich nicht nur für die wunderschönen Fotos, die dabei entstehen. Die Zeit des Brautpaarshootings ist nämlich auch einer der wenigen Momente, in denen ihr an eurem Hochzeitstag einmal (fast) ganz unter euch sein und eure traute Zweisamkeit genießen könnt. Dazu entstehen dabei noch natürliche und authentische Fotos, die euch ein Leben lang begleiten werden.

Falls ihr Bedenken habt und eure Gäste ungerne lange alleine lassen möchtet, gibt es Möglichkeiten, eure Brautpaarfotos so zu planen, dass sich eure Gäste nur kurz oder auch gar nicht alleine amüsieren müssen. Sprecht mich einfach darauf an, wir finden eine Lösung!

Ist eine Brautpaarsession am Hochzeitstag ratsam?

Der Zeitpunkt für euer Brautpaarshooting hängt natürlich von eurem geplanten Programm ab. Für schöne Fotos rate ich aber gerne (falls machbar) von einem Fotoshooting in der prallen Mittagssonne ab. Viel schöner – und angenehmer! – werden die Fotos bei tiefstehender Sonne und im sanften Abendlicht.
Es gibt die Möglichkeit, das Brautpaarshooting in einem Gang abzuhaken, oder immer mal wieder für 10-15 Minuten ein paar Fotos zu machen. Was für euch besser passt entscheidet ihr – und vielleicht ein wenig eure Location und euer Tagesablauf.

Wann findet die Brautpaarsession statt?

Was machen wir wenn es regnet?

Im Regen tanzen! Naja nicht unbedingt, oder nur wenn ihr möchtet, aber einen fotogenen Regenschirm habe ich immer dabei. Wichtig ist, sich vom Wetter oder anderen Dingen nicht die Laune verderben zu lassen, das ist schließlich euer Tag! Auch bei Regen können wunderschöne Fotos entstehen, ob drinnen oder draußen. Sollte es wirklich einmal so schlimm sein, dass kein Brautpaarshooting möglich ist, können wir das mit einem After-Weddingshooting nachholen – ab 10 Stunden gebuchter Hochzeitsreportage auch komplett kostenlos.

Was ziehst du auf unserer Hochzeit an?

Soweit möglich möchte ich auf eurer Feier als Teil der Hochzeitsgesellschaft wahrgenommen werden und kleide mich auch dementsprechend. Nicht zuletzt auch damit ich in dem ein oder anderen Foto von euren Gästen nicht allzu sehr heraussteche. Nur mein Fotoequipment ist leider nicht unsichtbar! 😉

Sollen wir einen Platz am Tisch für dich einplanen?

Ja bitte! Auf diese Art kann ich weiterhin Teil des Geschehens bleiben und verpasse keine spontanen Reden oder anderweitige Aktionen. Gleichzeitig kann ich auch selbst wieder ein wenig auftanken.

Nach der Hochzeit

Eine erste handvoll von Fotos schicke ich euch bereits innerhalb von 3-4 Tagen nach eurer Hochzeit. Die komplette Galerie eurer Hochzeitsreportage erhaltet ihr nach etwa 3 Wochen, wobei es während der Hochsaison auch mal bis zu 6 Wochen dauern kann. Solltet ihr eure Fotos schneller benötigen, dann finden wir auch dafür eine Lösung. Sprecht mich einfach an!

Wie lange dauert es, bis wir unsere Fotos bekommen?

Na klar! Mit euren Fotos bekommt ihr natürlich auch die Nutzungsrechte für nicht-kommerzielle Zwecke. Das bedeutet ganz einfach, dass ihr die Fotos privat verwenden (Drucken, Social Media, etc.) dürft.
Ein Verkauf der Fotos oder die Nutzung im kommerziellen Sinne ist allerdings ohne Absprache nicht gestattet. Falls ihr eure Fotos kommerziell nutzen möchtet schreibt mir einfach, wir finden sicher eine Lösung.

Können wir die Fotos frei verwenden?

Jain.
Ihr bekommt alle technisch einwandfreien Fotos. Das bedeutet, dass ich Test- oder Mehrfachaufnahmen für euch aussortiere. Schließlich bezahlt ihr mich auch dafür, dass nicht ihr am Ende die Gruppenaufnahme raussuchen müsst, in der Tante Emma die Augen offen hat!

Bekommen wir alle Fotos?

Sonstiges

Ihr bekommt alle Fotos in hoher Auflösung und ohne Logo oder Wasserzeichen.

In welcher Auflösung bekommen wir die Fotos?

Alle eure Fotos bearbeite ich mit großer Leidenschaft und Achtung für Qualität selbst.

Wer bearbeitet unsere Fotos?

Was ihr bei mir seht, bekommt ihr auch! Ich fotografiere eure Hochzeit persönlich und lege daher auch viel Wert darauf, euch im vorhinein - am besten bei eurer Verlobungssession - kennenzulernen! Da ich grundsätzlich alleine fotografiere, kann ich leicht im Hintergrund verschwinden und euren Tag so unobstruktiv wie möglich festhalten.

Wer dokumentiert unsere Hochzeit, wenn wir bei dir buchen?

Zeigst du unsere Fotos im Internet?

Meine Arbeit ist meine Leidenschaft! Daher freue ich mich auch über jede Fotostrecke die ich im Rahmen meines Präsenz als Fotografin teilen und präsentieren darf. Wenn ihr der Nutzung der Fotos meinerseits zustimmt gebe ich deshalb auch gerne einen kleinen Nachlass auf euren finalen Paketpreis. Falls ihr lieber nicht im Internet erscheinen möchtet verstehe ich das natürlich auch. Sprecht mich ganz einfach darauf an!

Ich freue mich von euch zu hören!

Schreibt mir!